Was ist Farbtherapie?

Geschichte der Farbtherapie

Die Farbtherapie blickt auf eine lange Geschichte zurück, denn bereits in der Antike verwendete man sie für bestimmte Behandlungen.  Frühe Hochkulturen wussten um dieses Geschenk, welches wir von der Natur erhalten haben. Sie haben schon zu ihrer damaligen Zeit die Farben eingesetzt, um Heilungsprozesse zu unterstützen. So bestrich man den Körper eines Kranken oftmals mit farbigen Pasten oder wickelte ihn in farbige Tücher ein. Im 14. Jahrhundert behandelte man Pockenkranke durch die Anwendung von roten Tüchern, mit denen man die Räume der Kranken verhüllte. Auch Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832) befasste sich im Rahmen seiner naturwissenschaftlichen Arbeiten mit der Wirkung von Farben. Er begründete eines der wichtigsten Werke in Bezug zur Farbtherapie. Auf seinen Erkenntnissen aus der Farbenlehre ist die Farbtherapie hauptsächlich aufgebaut. 1908 entwickelte Rudolf Steiner (1861-1925), gemeinsam mit dem Neurologen Felix Peipers eine spezielle Farbtherapie. Dabei wurden eine rote und eine blaue Farbkammer eingerichtet sowie verschiedene Techniken und Formen angewandt. Im Laufe der Jahre entwickelten sich unterschiedliche Konzepte und Therapien.

Jede einzelne Farbe hat ihre eigene Frequenz und diese Wirkung wird in der Farbtherapie angewendet. Jede Farbe hat dadurch ihren eigenen Wirkungscharakter, welcher gezielt in der Therapie auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene eingesetzt werden kann.

Die Farbtherapie ersetzt keinen Arzt, kann jedoch unterstützend wirken, um die Heilung voran zu treiben oder das Wohlbefinden zu verbessern.

 

Wie wirkt Farbtherapie?

Ziel der Farbtherapie ist der Ausgleich bestehender Disharmonien. Die Farbtherapie beruht auf Erkenntnissen der chinesischen und ägyptischen Medizin sowie aktueller wissenschaftlicher Forschungen. Zusammensetzend aus Farb-Akupunktur und Farblicht-Therapie hat sie zur Folge, dass die Energiestörungen im Körper ausgeglichen und der Energiehaushalt somit in Einklang gebracht werden kann.

Gerne gebe ich Ihnen hier kleine "Farb-Impulse":

 

Rot

  • Ist das Vertrauen ins Leben und in die eigene Kraft geschwächt?
  • Sind Sie energielos?
  • Haben Sie oft kalte Hände und/oder Füsse?

Orange

  • Mangelt es Ihnen an Lebensfreude?
  • Leiden Sie unter Krämpfen und Menstruationsbeschwerden?

Gelb

  • Leiden Sie unter Ängsten?
  • Haben Sie Lern- und Konzentrationsschwierigkeiten?
  • Leiden Sie unter Magenbeschwerden und Blähungen?

Lemon

  • Leiden Sie unter chronischen Symptomen?
  • Möchten Sie Ihr Immunsystem stärken?
  • Möchten Sie die Entsäuerung und Entschlackung Ihres Körpers fördern?

Grün

  • Wünschen Sie sich innerliche Harmonie und Ausgeglichenheit?
  • Leiden Sie unter Nervosität?
  • Möchten Sie Ihre Wund- und Narbenheilung unterstützen?

Rosa

  • Möchten Sie Ihren Prozess der Selbstliebe unterstützen?
  • Möchten Sie mehr Seelenbalsam?
  • Möchten Sie die Achtsamkeit sich selber gegenüber fördern?

Türkis

  • Wünschen Sie sich eine verbesserte Kommunikation?
  • Möchten Sie Ihr Denken und Fühlen miteinander verbinden?
  • Leiden Sie unter Heuschnupfen?

Blau

  • Leiden Sie unter Kopfschmerzen?
  • Leiden Sie unter Schlafstörungen?
  • Möchten Sie sich vermehrt entspannen und die innere Ruhe finden?

Indigo

  • Sind Sie nervlich überreizt?
  • Leiden Sie unter Migräne?

Violett

  • Möchten Sie Ihren Organismus entgiften? z.B. nach vielen Medikamenten?
  • Möchten Sie Körper, Seele und Geist miteinander verbinden?

Magenta

  • Ist die Notfallfarbe und besitzt einen kraftvollen Impuls